Euer Hund nimmt alles Fressbare bei euren täglichen Spaziergang vom Boden auf und schluckt es sofort runter. Dieses ist zunächst mal ein ganz normales hündisches Verhalten.
Aber zum einen ist es für uns Menschen nicht so schön, wenn euer Hund Sachen frisst, die wir nicht so schön finden, ihr wisst schon, was ich meine und zum anderen kann es für euren Hund gefährlich werden, wenn er Giftköder findet und diese aufnimmt.

Beim Antigiftködertraining soll euer Hund lernen vor fressbaren Sachen zu stoppen, sodass ihr die Möglichkeit habt ihn abzurufen oder das Fressbare anzuzeigen, das heißt davor sitzen bzw. liegen zu bleiben.

In 5 Stunden erarbeiten wir gemeinsam die Basis für das Endziel, das euer Hund nichts Fressbares draußen aufnimmt.

Termin: 04.02.-04.03.2023, immer Samstags, von 13:30-14:30 Uhr AUSGEBUCHT
Neuer Termin: 25.03.-22.04.2023, 5 Samstage, von 13.30-14:30 Uhr

Teilnehmerzahl: max 4 Mensch-/Hundteams

Kosten: 150,00€, incl. Handouts

Kursleitung: Ingrid Schnusenberg, Hundetrainerin, Trainingsspezialist Hund und Verhaltenstherapie Hund

Anmeldung: per E-mail an info@hundeschule-owl.de

Antigiftködertraining